#06 TRANSFORMATION HACK


In der Schule habe ich noch gelernt „Spicken darf man nicht“. Ich hoffe sehr, meine Tochter lernt in ein paar Jahren in ihrer Schulzeit, dass Co-Creation und sich gegenseitig bereichern etwas Gutes ist!

Silos und Abgrenzungen durchziehen unser aller Leben - in der Schule geht's ums Abschreiben, in der Abteilung darum, dass die Vergleichszahlen besser sind als bei anderen und zwischen unseren Gärten gibt es Gartenzäune, damit ja keiner die Johannisbeeren des Nachbarn bekommt... Konkurrenz spornt an. Oder?

Es ist aus meiner Sicht nicht verwunderlich, dass es Zeit braucht, diese Denkmuster anzupassen und in Netzwerken zu denken. Aber wir sollten uns aktiv dafür einsetzen! Seht über den Tellerrand! Schaut Euch was voneinander ab! Bereichert Euch gegenseitig und teilt Eure Erkenntnisse - werdet selbst zu Rollenvorbildern für andere!

In Transformationsprozessen gibt es keine Masterlösung. Menschen und Organisationen reagieren nie genau so, wie man es vorhersieht und plant. Darum ist das Ausprobieren, Lernen und Anpassen so wichtig. Der Austausch von Erfahrungen und Learnings auf diesem Entwicklungsweg kommt uns allen zugute.


Der TRANSFORMATION HACK FOR REAL LEADERS #06 lautet: Spicken erwünscht! Sucht Euch in Eurem Transformationsprojekt interne und/oder externe Rolemodels und lernt von ihnen! Hört ihnen zu, stellt Fragen. Und werdet selbst zu Vorbildern im Projekt. Berichtet von Euren Erfolge, teilt Eure lessons learned und vor allem auch Eure fails!

© 2019 by Verena Neumayer. Proudly created with Wix.com

Bei Fragen, Anregungen oder Sonstigem, meldet Euch gerne unter verena.neumayer@gmail.com - ich freue mich auf unseren Kontakt!