#12 TRANSFORMATION HACK


Momentan lese ich gefühlt sehr oft, dass das Homeoffice die Bikini- bzw. Badehosen-Bodies killt. Das finde ich persönlich nicht so schlimm - auch schlemmen muss erlaubt sein. Aber was ich natürlich auch wahrnehme ist, dass es mit dem Selbstmanagement in stressigen Zeiten nicht so einfach ist.

Um langfristig belastbar zu sein und eine gute Führungskraft zu sein, ist die Selbstführung ein Teil den wir alle nicht unterschätzen dürfen. Und dazu gehört gutes, gesundes Essen und ausreichend Bewegung.


Nicht try harder, sondern try smarter sollte hier die Devise sein! Ich für meinen Teil habe z.B. festgestellt, dass ich im Homeoffice und bei den ganzen Zoom-Teams-Webex-Calls einfach mehr Pausen brauche. Wie früher in der Schule sind übrigens die 45 Minuten echt gut. Seitdem versuche ich, die kurzen 5-minütigen Bewegungspausen in die calls einzubauen. Und manche calls werden einfach wieder aufs Handy verlegt: Ohrstöpsel rein und während des calls eine runde um den Block gehen.

Und beim Essen habe ich mir das ZüricherRessourcenModell (ZRM nach Frank Krause und Maja Storch) zunutze gemacht. Hier ein kurzer Film und ein Online-Tool zum ZRM, das ich übrigens echt gut finde!


Der TRANSFORMATION HACK FOR REAL LEADERS #12 lautet also: "Let's fetz!". Als real leader weißt Du, dass Du auch Dich selbst führen musst. Das bedeutet bei vielen Dingen nicht noch mehr machen, sondern eine andere Haltung zu finden. Darum leg los und integriere Dinge die Dir gut tun in Deinen Alltag. Probier es doch gleich mal mit dem ZRM!

© 2019 by Verena Neumayer. Proudly created with Wix.com

Bei Fragen, Anregungen oder Sonstigem, meldet Euch gerne unter verena.neumayer@gmail.com - ich freue mich auf unseren Kontakt!